depression never ends

 



depression never ends
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Sonstiges
  Ana's 10 Gebote
  Ana's Brief
  Kurz über mich
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    ana-is-everything
    livinyoungwildandfree
   
    anibeutel

   
    brokenandlost

   
    silent-butterflygirl

   
    hopeand.other.lies

    wunschdenken
    - mehr Freunde



Letztes Feedback


http://myblog.de/sick.girl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich bin mit 3 großen Geschwistern aufgewachsen (naja, ich bin erst 15, ich wachse immer noch..), meine Eltern getrennt (ich heul deswegen nicht rum, waren schon getrennt bevor ich anfange mich an irgendwas zu erinnern).

2 große Schwester mit denen ich ein Zimmer teilen muss (allerdings ist die eine mitlerweile auf der Uni und die andere sehr oft bei ihrem Freund). Ich hasse sie. Als ich klein war gab es keine Woche ohne das sie uns angeschrien haben oder geschlagen. (uns=ich und mein Bruder, zu dem komm ich nachher) Jetzt sind sie schon raus aus der Pupertät und nicht mehr ganz so zickig. Allerdings hasse ich sie immer noch. Diesen Blick den sie mir immer zuwerfen, als könnte ich nichts richtig machen, als wäre ich die größte Schande der Familie, einfach nur ein Stück Dreck das jemand vergessen hat wegzuräumen. Die nervige kleine Schwester eben.

Zu meinem großen Bruder: Ich liebe ihn. Er ist der beste Bruder den man sich vorstellen kann. Er und ich gegen unsere Schwestern. Unzertrennlich. Ich rede zwar mit ihm sicher nicht über Jungen oder meine Depression, aber über sonst alles. Welches Bier schmeckt am besten? Wo krieg ich auf Abschlussfahrt das gute Zeug her? usw.

Meine Mam hat ihre Jugend an uns verschenkt. Meine große Schwester hat sie mit 22 bekommen. Verständlich das sie jetzt ihre Jugend versucht zurück zu holen. Sie steigt ein bisschen auf den Hippster Zug auf. Aber zuhause ist sie eine normale, kuschelige Mama. Als es einmal sehr schlimm war mit ana (nicht das ich jemals mehr als einen kilo abgenommen hätte), wollte sie kuscheln und ich hätte an ihrer warmen Schulter fast zu heulen angefangen. Ich weiß nicht was los war.

Mein Dad lebt von meiner Mam getrennt. Allerdings nur 3-4km. Er hat eine kleine Wohnung gegenüber seiner Eltern, nebenan wohnt seine Tante. Wir besuchen ihn jedes Wochenende. Er hat eine sehr nette Freundin, die schon bei ihm lebt. Allerdings ein paar Jährchen jünger. Er spielt gern Gitarre und singt dazu, und ist natürlich unglaublich stolz wenn ihn jemand darauf anspricht. Sehr oft wird das nervig. Aber tja..

 

Ihr seht.. eigentlich habe ich keinen Grund Depressiv zu sein.. Ich bin's aber.

Ich bin krank. Ich ritze mich und ich war kurze Zeit in einer Ana-Whatsapp-Gruppe (die sich leider auflöste bevor ich wieder rein konnte :/ ).

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie will ich das jeder weiß das ich krank bin. Ich will wissen wie sie reagieren. Was sie dagegen tun. Und so halt.

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung